Indianische Räucherstäbchen - Tribal Fire - Probiersortiment

rs999
Lieferzeit 1-2 Werktage
  • Beschreibung
  • Mehr Details ...

Naturrein - ohne künstliche Aromastoffe!

Ideal zum Ausprobieren!

Vier indianische Duftrichtungen im Set zum Sonderpreis!

Im Probierset enthalten sind je 10 Räucherstäbchen der Sorten:

  • Weißer Salbei
  • Süßgras
  • Zeder
  • Juniper Breeze (Wacholder)

Jede dieser Duftrichtungen, die für die nordamerikanischen Indianer typisch sind,  ist angenehm und wirkt in hohem Maße entspannend!

Ein Genuss ohne Reue - denn unsere Räucherstäbchen sind absolut naturrein.

Sie werden aus Harzen, Holz und Rinde hergestellt - künstliche Aroma- und Brennstoffe sind nicht enthalten.

Süßgras:

Siuox-Indianer verwenden Süßgras in jeder heiligen Zeremonie. Deshalb ist Süßgras eines der verehrtesten Gewächse der Plains-Indianer. Als Räucherware eingesetzt, gibt schon ein wenig Süßgras einen sehr angenehmen Duft ab. Bei den Zeremonien der Sioux symbolisiert der aufsteigende Rauch von verbranntem Süßgras die Reinheit der Hoffnungen und Wünsche und die Zuwendung zum Großen Geist, "Wakan Tanka". Der heilige Rauch hat eine reinigende Wirkung auf Räume, Objekte und natürlich die Menschen, die ihn auf sich wirken lassen. Das Einssein mit allen Dingen ist das Ziel.

Weißer Salbei:

Seit Jahrhunderten verwenden die Indianer Nordamerikas bei ihren Zeremonien Weißen Salbei um sich zu reinigen, die körperliche und geistige Gesundheit zu erhalten und um den Großen Geist zu ehren. Der Weiße Salbei Nordamerikas ist übrigens nicht mit dem Salbei in unseren heimischen Gefilden zu verwechseln. Der von uns importierte Weiße Salbei wird streng nach den alten heiligen Riten geerntet.

Zeder:

Sehr mild im Geruch verbrennt das Holz der Zeder. Der Rauch von Zedernholz ist in der indianischen Kultur ein wichtiges Bindeglied zwischen Himmel und Erde. Es ist bis heute das bevorzugte Brennholz für die heilige Schwitzhüttenzeremonie. Die Zeder wächst in den Bergen der USA und ist ein beliebtes Möbelholz.

Wacholder:

Wacholder wächst überall in Nordamerika. Das würzige Holz ist sehr widerstandsfähig und wird oft für Telefonmasten und Zaunpflöcke verwendet. Unser Wacholder stammt aus den Rocky Mountains. Seine Beeren dienen den Medizinmännern für verschiedene Heilungszeremonien.